AGB & Widerruf

Allgemeine Geschäftsbedingungen schmidt immobilien

Angebote
Unseren Angeboten liegen die Angaben des Verkäufers zugrunde. Sie sind freibleibend und unverbindlich. Für ihre Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Gewähr übernommen. Irrtum, Zwischenverkauf und Zwischenvermietung bleiben vorbehalten. Unsere Angebote sind ausschließlich für den Kunden bestimmt und sind vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ist nur mit unserer Zustimmung erlaubt. Werden unsere Angebote oder unsere Informationen an Dritte weitergegeben und schließt der Dritte aufgrund dessen einen Hauptvertrag ab, so verpflichtet sich der Kunde zur Übernahme der Provision, die gemäß unseren allgemeinen
Geschäftsbedingungen angefallen wäre.

Entstehen des Provisionsanspruchs
Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald aufgrund unseres Nachweises bzw. unserer Vermittlung ein Kaufvertrag oder Mietvertrag zustande gekommen ist. Hierbei genügt die Ursächlichkeit der Tätigkeit. Wird der Hauptvertrag zu anderen, als den ursprünglich angebotenen Bedingungen abgeschlossen, so berührt dies
unseren Provisionsanspruch nicht. Der Eintritt einer im Hauptvertrag vereinbarten auflösenden Bedingung berührt unseren Provisionsanspruch ebenfalls nicht. Wenn der Hauptvertrag durch Ausübung eines vertraglichen Rücktrittsrechts aufgelöst wird, gilt dasselbe. Ebenfalls bleibt der Provisionsanspruch bestehen, wenn nachträgliche Unwirksamkeit aus Gründen, die der Makler nicht zu vertreten hat, auftreten.

Provisionssätze
Für die Vermittlung von gewerblichen Miet- und Pachtverträgen sowie für den Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss solcher Verträge hat der Mieter oder Pächter bei einer Laufzeit von bis zu 5 Jahren eine Provision von 3 Monatsmieten zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer zu zahlen. Bei einer Laufzeit von mehr als 5 Jahren hat
der Mieter eine Provision in Höhe von 3,5 Monatsmieten zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer zu zahlen. Wird einem Miet- oder Pachtvertrag ein Optionsrecht eingeräumt, so wird dies der Grundmietlaufzeit oder Grundpachtlaufzeit hinzugerechnet. Der Provisionsanspruch berechnet sich dann aufgrund der Gesamtlaufzeit
unabhängig davon, ob die Option ausgeübt wird. Bei der Vereinbarung einer Staffelmiete berechnet sich der Provisionsanspruch aus der monatlichen Durchschnittsmiete der Gesamtlaufzeit. Bei erfolgreicher Vermietung von Wohnraum erhalten wir vom Auftraggeber eine Provision von 2,38 Monatsmieten inkl. 19% MwSt. Es sei denn, es wurde eine andere Regelung schriftlich getroffen. Für die Vermittlung oder Nachweis eines Kaufvertrages sowie für den Erwerb von unbebauten oder bebauten
Liegenschaften ist vom Käufer eine Provision in Höhe von 3 % zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer vom Gesamtkaufpreis einschließlich aller Nebenabreden zu zahlen.

Tätigwerden für Dritte
Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil des Hauptvertrages entgeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden.

Auftraggeber
Unser Auftraggeber ist verpflichtet, uns alle Angaben, die wir für die Durchführung des Auftrages benötigen, vollständig und richtig zu erteilen. Ist uns ein Alleinauftrag erteilt, verpflichtet sich unser Auftraggeber, während der Laufzeit des Vertrages neben uns keine weiteren Makler einzuschalten.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Vollkaufleute ist Köln.
Stand 1.8.2015

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht für Verbraucher
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (schmidt immobilien, Von-Werth-Straße 3, 50670 Köln, 0221-16922081, schmidt@schmidt-immobilien.koeln) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.